Die Minigarde

„Oh! Schau wie die großen Mädchen glitzern!“

Wenn Augen ganz groß werden und kleine Hände ganz nervös ineinander klatschen, dann bekommen unsere Kleinsten ihre erste Uniform und werden zu echten Gardemädchen!

Wir sind die Mini Garde, zwischen 3 und 6 Jahren alt, und lieben es uns auf Musik zu bewegen. Was machen wir wenn wir nicht auf der Bühne stehen oder uns ganz stolz in unseren hübschen Uniformen drehen?
Wir trainieren immer dienstags von 17h bis 18h im Saalbau Gallus, in einem großen Saal mit Bühne. Dort haben wir ganz viel Platz zum durch die Gegend Turnen, Spielen, Dehnen, damit wir uns beim Tanzen nicht weh tun, und natürlich Tanzen. 

Unsere Tänze heißen Gardetanz und Schautanz. Im Schautanz gibt es jedes Jahr ein neues Thema das wir darstellen.

Wir haben 2 Trainerinnen und 2 Betreuer, die sich um uns Rasselbande kümmern.

 

Philosophie im Kindertraining

Die Kinder werden spielerisch an die Besonderheiten und Routinen des Garde- und Schautanzes herangeführt. Dazu gehört auch bei den Kleinsten ein Aufwärmprogramm.
„Je jünger desto elastischer“ – ist ein Trugschluss, der sich im späterem Alter bemerkbar macht. Wir wollen, dass die Kinder viele Jahre Spaß am Tanzsport haben und achten deswegen von Anfang an auf den gesunden Umgang.
Deswegen legen wir den Fokus auch nicht unbedingt auf Turniere, da durch die erhöhte Belastung, Knie und Sprungelenke einen starken Verschleiß erfahren.  Unsere Auftritte werden anhand des Jugendschutzgesetzes geplant und durchgeführt

Bei uns stehen Tradition und vor allem der Spaß im Vordergrund.

Kosten und Organisatorisches

3-6    Jahre   Minigarde
7-15  Jahre   Juniorengarde
16 +   Jahre   Große Garde

17-18  Uhr Minigarde
18-19  Uhr Juniorengarde
19-21 Uhr Große Garde

Saalbau Gallus
Frankenallee 111
60326 Frankfurt am Main

Ja, Kinder die bei uns Tanzen werden zu Vereinsmitgliedern.

Der Beitrag beträgt 48,- € im Jahr (4,- € im Monat).

Die teuersten Posten wie Uniform, Hut und Stiefel werden vom Verein gestellt und müssen nicht extra gezahlt werden.

Strumpfhosen, Rollkragenpullover, Spitzenhose und Ähnliches, kaufen die Eltern ihren Kindern. Das ist in der Regel eine Anschaffung, die mehrere Jahre verwendet werden kann.

Oft geben Eltern die zu kleine Bühnen-Kleidung ihrer Kids an uns oder direkt an jügere Tänzerinnen weiter.

In seltenen Fällen wird gemeinschaftlich entschieden, ob  ein kleiner zusetzlicher Betrag für besondere Schautanz-Kostüme gesammelt wird.

Die Eltern müssen nicht in den Verein eintreten. Viele sind dennoch passive Mitglieder. Für alle Mitglieder beträgt der Jahresbeitrag 48€. So unterstützen in unserem sozialem Gefüge passive Mitglieder die Aktiven.

Bei uns kaufen sich auch Mitglieder, die einen Platz/Stuhl im Saal haben wollen und sich das Programm anschauen eine Karte, insofern Eintritt verlangt wird.

 

Bei uns brauchen die Kids nur:

    1. schwarze Schläppchen
    2. Socken
      (für das Tanzen in den Schläppchen)
    3. Leggings und T-Shirt
      (oder vergleichbare Sportbekleidung)
    4. Flasche mit Wasser
    5. Geschlossene Haare
      (Pferdeschwanz, gepflochtener Zopf, ...)

Für den Auftritt, insbesondere den Gardetanz brauchen wir:

    1. Strumpfhose
    2. Spitzenhose
    3. Rollkragenpulli
    4. Haargummis für die Zöpfe
    5. Haarnadeln und Haarspray zum Stabilisieren der Frisur

Strumpfhosen und Spitzenhosen bestellen wir gesammelt in über die Garde

 

Ja, wir versichern unsere Tänzerinnen für diesen Zweck.

Öffentliche Verkehrsmittel:
S- und Straßenbahn bis zur Haltestelle Galluswarte.
Die Buslinie 52 bis zur Halltestelle Haus Gallus.
Dann circa 200m zu Fuß.

Das Saalbau Gallus bietet auch Möglichkeiten das Fahrrad anzuschließen und besitzt einen Hof zum Parken.

Die Kinder sind, insofern sie das natürlich wollen, in die Gemeinschaft integriert. Neben Straßen- und Sommerfesten gibt es verschiedene Anlässe, zu denen sich die Mitglieder außerhalb ihrer Gruppierungen treffen.

Du liebst es auch dich zur Musik zu bewegen? Dann schau mal in unser Training rein oder schreibe unserer Gardekommandeuse.

Änderungen vorbehalten